Zum Hauptinhalt springen

Geh aus mein Herz und suche Freud.....

....nicht nur in der Sommerzeit...

Draußen scheint die Sonne – das Lied  „Geh aus, mein Herz und suche Freud“ - klingt in mir – ich genieße die Sommerzeit!
Singen Sie dieses Lied auch so gern? Singen Sie überhaupt gern – egal ob Sommer oder Winter?
Dann mag ich Ihre Aufmerksamkeit schon  jetzt wieder auf den „Advent der offenen Türen“ lenken.
Und ich möchte – im Hinblick auf die weiter fortschreitenden Jahreszeiten folgendes in diesem Text mitteilen - da es im bald schon zu spät wäre.

Zu spät?  WOFÜR?

Für den „Offenen Advent 2019“ - der Erscheinungstermins des nächsten Gemeindebriefes ist bereits November – daher: wer Interesse daran hat am „Offenen Advent“ als Gastgeberin oder Gastgeber teil zu nehmen, möge sich frühzeitig melden.

Dann kann die Information wer wann wo einlädt rechtzeitig in die Gemeindebriefe eingelegt – und in den Schaukästen ausgehängt werde.

Anfang Oktober wird es einen Abend im Gemeindehaus in Rolfshagen geben, an dem sich Interessierte - und bereits Entschlossene - treffen, noch offene Fragen klären und den“Angebots-Wunsch-Termin“ buchen können.

Und an dem es die zu gestaltenden Zahlen – für Fenster oder Türen – gibt.

Der Oktober-Termin wird in den Gottesdiensten und über die örtliche Presse bekanntgegeben werden.

Vielleicht macht es Ihnen ja auch Spaß an einem sommerlichen Tag die Gedanken bis in den Dezember schweifen zu lassen – und sie schauen schon mal im Kalender nach einem Termin – weil sie „schon immer mal dabei sein wollten“ und mit netten Menschen eine halbe Stunde adventliche Zeit verbringen – singend, erzählend, Kekse knabbernd –miteinander lachend.

Und wenn Sie nicht bis zum Oktober-Termin warten wollen, können Sie gern auch schon vorher „Ihren Abend“ vormerken lassen. Mein Anrufbeantworter ist ständig auf Empfang.
Wer noch nicht weiß, was der „Offene Advent“ eigentlich ist, kann das Telefon ebenfalls für Fragen dazu nutzen.

 Ansprechpartnerin: Gabriele Kammer, Rolfshagen – Tel. 05753 / 4321