Ev.-luth. Kirchengemeinde

Kathrinhagen Rolfshagen

Einführung und Ordination von Pastor Robert Dierking

Wir haben einen neuen Pastor...
Robert Dierking stellt sich vor: hier "klicken"

Revoluzzer, Landwirt oder Theologe?

ROLFSHAGEN. Rolfshagen und Kathrinhagen hatten sich ihr farbenfrohestes Frühsommerkleid angezogen. Der Himmel hätte ruhig ein wenig mehr Azur dazugeben können. Doch der Freude in der ev.- luth. Kirchengemeinde Karohagen taten die dunklen Wolken keinen Abbruch. Der Einladung zum festlichen Ordinationsgottesdienst von Robert Dierking, dem neuen Pastor der Gemeinde, waren zahlreiche Gemeindemitglieder und selbstverständlich Familie und Freunde Dierkings gefolgt.
Schon eine halbe Stunde vor Gottesdienstbeginn war jeder Platz in der Christus-Kirche in Rolfshagen besetzt und die freudige Erwartung in der Gemeinde fast greifbar. Der CVJM-Posaunenchor Bad Eilsen/Rolfshagen spielte eine Intrade in Jazz zum Einzug. An der Orgel begleitete Kreiskantorin Daniela Brinkmann den Gottesdienst. Die Eingangsworte sprach im Namen des Kirchenvorstandes die Vorsitzende Angelika Held.
In ihrer schwungvollen, bisweilen heiteren und sehr anregenden Predigt stellte Landessuperintendentin Dr. Petra Bahr Dierking einmal mehr seiner neuen Gemeinde vor. Schwankte er in Sachen Berufswunsch zunächst zwischen Landwirt und Revoluzzer, entschied er sich schließlich für die Theologie und damit für die Bewirtschaftung des Gottesackers und freut sich bereits auf die Arbeit im großen Pfarrhausgarten.
Aber auch den Revoluzzer, den Risikofreude und Gründergeist auszeichnet, findet man in Dierking, ist Bahr überzeugt. Während seines gesamten beruflichen Werdeganges sei Dierking immer fasziniert und bestärkt gewesen von der Glaubwürdigkeit seiner Wegbegleiter.
Die Superintendentin rief die Gemeinde auf, ihren jungen Pastor mit seiner neuen Verantwortung nicht alleine zu lassen und gemeinsam neue mutige Wege zu gehen. Bei der feierlichen Ordination assistierten Angelika Held für den Kirchenvorstand, die Studienfreunde Christine Berneburg, Felix Nagel und Karsten Kümmel, ein Begleiter und Freund aus der Vikariatszeit. Nach dem Verlesen der Ordinationsurkunde durch Superintendent Andreas Kühne-Glaser verkündete Dr. Petra Bahr der Kirchengemeinde Karohagen: „Sie haben einen neuen Pastor“, und löste damit rauschenden Beifall aus, den Dierking strahlend entgegennahm.
Seinen ersten Gottesdienst mit dem Thema „Mit Gott durchs Leben tanzen“ wird Dierking am Sonntag, 18. Juni, in der Katharinenkirche in Kathrinhagen halten. Es ist übrigens der Morgen nach der Schlagerparty in Rolfshagen. Mit dem treffenden Lied „Vertraut den neuen Wegen“ schloss der Gottesdienst und man traf sich zum Empfang im Gemeindehaus.
Dort wurde der neue Pastor mit vielen guten Wünschen begrüßt. Bürgermeister Heinz Kraschewski dankte dem Kirchenvorstand für die aufopferungsvolle Überbrückung der Vakanz und lobte die ehrenamtliche Arbeit. „Man spricht schon mit großer Begeisterung von Ihrer freundlichen und offenen Art“, sagte Kraschewski in Richtung Dierking. Ein gemeinsamer Freund habe ihm verraten, dass Dierking naturverbunden, handwerklich begabt, Teamarbeiter und leidenschaftlicher Rugbyspieler sei.
„Das bedeutet, dass Sie im Auetal genau richtig sind, in der Kirche gebraucht werden, mit dem Kirchenvorstand gut zusammenarbeiten werden und Zweikampfhärte und Durchsetzungskraft besitzen“, so der Bürgermeister, der Dierking und seine Familie im Auetal begrüßte und sich auf eine positive Zusammenarbeit freut.
Quelle: Christel Sundermann, SZLZ vom 13.06.2017