Ev.-luth. Kirchengemeinde

Kathrinhagen Rolfshagen

Gemeindeausflug nach Duderstadt

Herbstzeit ist Reisezeit,

auch für die Mitglieder unserer Kirchengemeinde.
Am 27. September machten wir uns auf den Weg.
Unterwegs stärkten wir uns mit einem guten Frühstück aus der Molle.

Gegen 11.00 Uhr kamen wir in Duderstadt an, wo unsere Gästeführerin auf uns wartete.
Sehr anschaulich erklärte sie uns ihre Heimatstadt während unseres Rundgangs:
Duderstadt liegt in der Mitte Deutschlands, im Landkreis Göttingen und dort im
Eichsfeld, wo die leckere Eichsfelder Mettwurst hergestellt wird.

Das mittelalterliche Stadtbild wird geprägt von rund 600 Bürgerhäusern verschiedener Stilepochen, überwiegend Fachwerkhäusern, den beiden großen Stadtkirchen St. Cyriakus und St. Servatius mit ihren mächtigen Türmen, dem Westerturm mit seiner gedrehten Spitze, dem wunderschönen Rathaus, einem der ältesten in Deutschland und der restaurierten Stadtmauer.

Auch das neu entstandene Tabaluga- Haus der Peter-Maffay- Stiftung, das zum Tag der Niedersachsen seiner Bestimmung übergeben wurde, hat uns sehr beeindruckt.
Otto Bock, der große Sponsor der Stadt, hat stets ein offenes Ohr und eine offene Hand für seine Heimatstadt.

Am Nachmittag ging es dann weiter zum nur wenige Autominuten entfernten Gut Herbigshagen, das zur Heinz-Sielmann- Stiftung gehört.
Gut Herbigshagen ist ein anerkanntes Umweltbildungszentrum des Landes Niedersachsen.
Es bietet vielfältige Erlebnisstationen für Jung und Alt.

In dem gemütlichen Hofcafé stärkten wir uns mit Kaffee und Kuchen und waren gut gerüstet für die Heimfahrt.
Mit vielen neuen Eindrücken im Gepäck kamen wir gut wieder zu Hause an.

Elsbeth Büthe