Ev.-luth. Kirchengemeinde

Kathrinhagen Rolfshagen

Fahrt zum Kloster Wülfinghausen

Einen wunderschönen Nachmittag verlebten wir bei unserer diesjährigen Halbtagstour zum Kloster Wülfinghausen.
Hatten doch alle den Wunsch, unsere ehemalige Vikarin Annabelle Kattner, die jetzt dort als Novizin ist, wiederzusehen.

Am 7. Mai war es so weit. Schon von fern grüßte uns der Turm des Klosters. Herzlich wurden wir von Annabelle Kattner in Schwesterntracht begrüßt. Stolz führte sie uns durch das ganze Gebäude.

Das Kloster Wülfinghausen wurde 1236 als  Augustinerinnenkloster gegründet. Es gehört zur Klosterkammer Hannover.
Durch die Jahrhunderte hindurch ist es ein Ort der Stille und des Gebets geblieben. Vier Schwestern gehören zur Zeit zur Communität Wülfinghausen und leben im Kloster in christlicher Gemeinschaft zusammen.
Wir wurden zuerst in die Krypta geführt. 3x am Tag versammeln sich die Schwestern dort zum gemeinsamen Gebet.
Auch den Gästen steht die Krypta offen. Anschließend ging es in den weitläufigen Klostergarten mit schönen, hohen Bäumen, gepflegten Beeten und Rabatten und vielen Buchsbaumhecken – ein wunderbarer Ort!

Zum Kaffeetrinken mit leckerer Torte gingen wir in das nahe gelegene Cafe Waldkater.

Zum Abschluss versammelten wir uns zum Abendgebet in der Krypta des Klosters.

Ein erlebnisreicher Nachmittag ging zu Ende. Gestärkt durch Gottes Wort und das Erlebte fuhren wir fröhlich mit dem Bus nach Hause.

Marlene Haferland / Elfriede Stelling